Braun ist . . .

. . . das neue Weiß, so wie Weiß einst das neue Schwarz war. Wer jetzt völlig verwirrt ist, dem kann der Uhlenköper Aufklärung leisten: Es geht um den neuen Trend bei Auto- farben. Unübersehrbar auf Deutschlands Straßen ist: Immer mehr Fahrzeuge sind schokobraun lackiert.

Nun ist der Uhlenköper zwar ein großer Schokoladen-Fan und den FC St. Pauli, dessen Vereinsfarben Braun und Weiß sind, findet er auch ganz gut. Aber diesen Farbton als Autolackierung? Nun ja – aber über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Wenigstens hat Braun einen Farbton abgelöst, der nach Uhlenköpers Meinung absolut nichts auf Autos zu suchen hatte: Das bis vor kurzem noch so begehrte Weiß ist vielleicht ganz nett als winterlicher Farbtupfer in der Natur, aber ein Gefährt in dieser Farbe käme für ihn nie in Frage. Er selbst fährt ein schwarzes Auto und liegt damit genau im Trend der „Nullerjahre“, als jeder zweite Wagen so aussah. Uhlenköpers Vorgänger-Auto fiel dagegen völlig aus dem Rahmen. Bis Ende der 90er-Jahre fuhr er einen giftgrünen VW Golf – und war damit optischer Anziehungspunkt, aber leider auch das Gespött vieler Mitmenschen, erinnert sich der Uhlenköper.

Kommentare