Behörde will Abschnitt bei Bienenbüttel ausbauen

Weitere Überholspur für B 4: 3,6 Kilometer Abschnitt wird untersucht

+
Zwischen Bienenbüttel und Jelmstorf soll die B 4 auf 2-plus-1 ausgebaut werden.

Bienenbüttel – Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Lüneburg hat die Planungen für einen möglichen Ausbau der B 4 zwischen Bienenbüttel und Jelmstorf auf 2 plus 1 aufgenommen. Das hat der Leiter der Behörde, Dirk Möller, auf AZ-Anfrage bestätigt.

Insgesamt werde die bisherige Verkehrssituation in diesem Bereich von vielen Seiten als kritisch angesehen. So komme es immer wieder zu sehr gefährlichen Überholmanövern auf diesem Streckenabschnitt der B 4.

Zurzeit ist die Landesstraßenbaubehörde dabei, Untersuchungen für das Erstellen eines genauen Projektkonzeptes durchzuführen. Insgesamt wird ein 3,6 Kilometer Abschnitt untersucht. loh

Mehr zu dem Thema steht heute in der gedruckten Ausgabe sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare