Polizei sucht jetzt zwei mögliche Zeuginnen

Tödlicher Unfall bei Nahrendorf: 20-Jähriger verstirbt noch am Unfallort

pm/mih Nahrendorf. Am Sonntagnachmittag gegen 12.05 Uhr ist der Polizei ein schwerer Unfall auf der K 15 gemeldet worden. Ersten Ermittlungen zu Folge befuhr ein 20-Jähriger mit einem Ford Fiesta die Kreisstraße von Pommoissel in Richtung Moislingen

Dort geriet er vermutlich in Folge nicht angepasster Geschwindigkeit mit seinem Fahrzeug in einer Linkskurve nach rechts auf den Grünstreifen.

Der Ford-Fahrer lenkte gegen, der Pkw driftete nach links über die Fahrbahn, überschlug sich, prallte gegen einen Straßenbaum und kam auf der Seite liegend zum Stillstand. Der 20-Jährige Fahrer wurde im Pkw eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle an seinen Verletzungen. Am Pkw entstand Totalschaden.

Die Polizei Dahlenburg, Tel. (05851) 979440, bittet zwei Frauen, die den Unfall gesehen haben könnten oder auf den verunfallten Pkw zukamen, sich zu melden. Eine von ihnen hatte den Unfall telefonisch gemeldet.

Rubriklistenbild: © picture alliance /dpa/Patrick Seeger

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare