Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung

Streit in Scharnebecker Asyl-Unterkunft: Ehemann (45) verletzt seine Frau mit Messer

pm/mih Scharnebeck. In einer Asylbewerberunterkunft in der Hauptstraße kam es in den frühen Morgenstunden am Mittwoch zu einer Auseinandersetzung zwischen einer 36 Jahre alten Frau und ihrem 45-jährigen Ehemann.

Warum das aus dem Irak stammende Ehepaar in Streit geriet, konnte noch nicht geklärt werden.

Es besteht jedoch der dringende Verdacht, dass der 45-Jährige seine Frau im Verlauf des Streits mit einem Messer zweimal in den Rücken bzw. Nacken stach und ihr hierbei oberflächliche Verletzungen zufügte.

Die 36-Jährige wurde leicht verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht und dort behandelt. Gegen den 45-Jährigen wurde ein Strafverfahren eingeleitet, weiterhin darf er die Unterkunft für einen Zeitraum von zunächst zwei Wochen nicht betreten. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare