Spürhunde suchen nach Mops Schröder

loh Steddorf. Seit elf Tagen wird Mops Schröder von Familie Brunhöber in Steddorf vermisst. Doch alle Suchaktionen, an denen sich das halbe Dorf beteiligt hat, waren bisher vergeblich.

Maren Welskopf begibt sich gestern mit ihrem Hund auf die Suche nach Spuren von Mops Schröder. Insgesamt waren vier ausgebildete Spürhunde im Einsatz.

Gestern rückten Mitglieder des Vereins K 9 mit ihren Spürhunden an, um eine Spur von dem kleinen schwarzen Hund zu finden. Mit ihren vier für die Tiersuche ausgebildeten Hunden machten sich Maren Welskopf, Andrea Wipper, Anja Tiem und Corinne Dorka für über vier Stunden auf die Suche nach Schröder und versuchten nachzuvollziehen, wo sich der Mops am Sonntag vor elf Tagen überall im Dorf aufgehalten hat. Gefunden wurde Schröder aber nicht. Die Ungewissheit, was mit Schröder geschah, bleibt.

Mehr zu dem Thema steht heute in der gedruckten Ausgabe sowie im E-Paper.

Rubriklistenbild: © Lohmann

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare