Unfälle auf Bockelmannstraße und Artlenburger Landstraße / Schaden in Gesamthöhe von etwa 33.000 Euro

Sieben Leichtverletzte nach Verkehrsunfällen in Lüneburg

+
(Symbolbild)

jsf/pm Lüneburg. Am frühen Donnerstagnachmittag ist es im Bereich der Bockelmannstraße und auf der Artlenburger Landstraße zu Verkehrsunfällen gekommen.

+++ Unfall auf Bockelmannstraße +++ 

Gegen 14.40 Uhr waren eine 80-jährige Opel-Fahrerin und ein 57-Jähriger mit einem Linienbus auf der Bockelmannstraße von Lüneburg kommend in Richtung Adendorf unterwegs.

Als die Ampel an der Anschlussstelle Adendorf auf Gelb wechselte, bremste die Opel-Fahrerin. Der hinter ihr fahrende 57-Jährige konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Wagen der 80-Jährigen auf. Die Opel-Fahrerin, sowie vier Fahrgäste im Bus im Alter von 15 bis 66 Jahren, wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Weiterhin entstanden Sachschäden in Höhe von zirka 9.000 Euro bei dem Unfall.

+++ Unfall auf Artlenburger Landstraße +++

Nur fünf Minuten später gegen 14.45 Uhr kam es auf der Artlenburger Landstraße zu einem Zusammenstoß zwischen dem BMW eines 55-Jährigen und dem Audi einer 44 Jahre alten Fahrerin. Die Audi-Fahrerin hatte von der Bockelmannstraße kommend nach links auf die Umgehungsstraße in Richtung Soltau fahren wollen. Der BMW-Fahrer war mit seinem Wagen auf der Artlenburger Landstraße aus Adendorf kommend in Richtung Lüneburg unterwegs und hatte an der Einmündung das Rotlicht übersehen. In der Folge kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Beide Fahrer wurden jeweils leicht verletzt. Des weiteren entstanden bei dem Unfall Sachschäden in Höhe von zirka 24.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare