Pferd hatte gescheut: Junge Frau stürzt ohne Helm auf den Asphalt

Schwerer Reitunfall: 27-jährige Reiterin von Passanten in Neetze bewusstlos aufgefunden

+
(Symbolbild)

pm/jsf Neetze. Zu einem schweren Reitunfall ist es am Montagmorgen gegen 11.15 im Bereich des Fraaschwegs in Neetze gekommen. 

Eine 27 Jahre alte Reiterin zog sich bei dem Unfall mit ihrem Pferd schwere Verletzungen zu. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen hatte das Pferd der Frau gescheut, woraufhin diese (ohne Helm) stürzte und bewusstlos auf dem Asphalt liegen blieb.

Das Pferd rannte anschließend zur Wiese zurück. Wenig später entdeckten Passanten die gestürzte Reiterin am Wegrand. Die 27-Jährige wurde in der Folge mit einem Rettungshubschrauber ins UKE nach Hamburg geflogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare