Achtung: Verwechslungsgefahr!

Schock beim Brötchenkauf in Lüneburg: Schlüssel stecken gelassen – Plötzlich Auto weg!

+
(Symbolbild)

jsf/pm Lüneburg – Schreck am Sonntagmorgen: Ein junger Mann holte mit seinem roten Mercedes die Sonntagsbrötchen und ließ hierzu die Schlüssel stecken. Als er wieder zu seinem Auto zurückkam, war dieses nicht mehr da.

Noch während der Mann völlig aufgelöst die Polizei alarmierte kam ein älterer Herr auf ihn zu.

Dieser fuhr ebenfalls einen roten Mercedes desselben Models und hatte ebenfalls die Schlüssel stecken lassen zum Brötchen holen. In der Folge sei er dann schlicht in das falsche Fahrzeug gestiegen und losgefahren.

Als er den Irrtum endlich bemerkte, kehrte er um und entschuldigte sich bei dem eigentlichen Eigentümer, welcher die Entschuldigung dankbar annahm.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare