Täter bereits polizeibekannt

Raubüberfall mit Messer in Bienenbüttel: 30-Jähriger versucht Geld zu erbeuten

Ein 30-jähriger Mann überfiel die Aldi-Filiale in Bienenbüttel mit einem Messer, erbeutete aber kein Geld.
+
Ein 30-jähriger Mann überfiel die Aldi-Filiale in Bienenbüttel mit einem Messer, erbeutete aber kein Geld.

Bienenbüttel – Überfall in Bienenbüttel: Mit einem Messer bedrohte ein 30-Jähriger in den Nachmittagsstunden des Mittwochs, 25. August, eine Kassiererin in dem Aldi-Markt an der Straße Rübenbaum.

Der Mann verlangte dabei von der Kassiererin gegen 17 Uhr die Herausgabe von Geld. Die Mitarbeiterin kam aber mit dem Schrecken davon: Nachdem weiteres Personal zur Hilfe dazukam, flüchtete der Täter aus der Filiale, ohne Geld erbeutet zu haben. Die hinzugezogenen Polizeibeamten suchten in der Folge das Umfeld des Marktes nach dem Mann ab, konnten ihn finden und vorläufig festnehmen – auch weil der Mann bei dem Überfall unvermummt gewesen war.

Bei dem Täter handelt es sich um einen bereits polizeilich in Erscheinung getretenen Mann aus Bad Bevensen. Die weiteren Ermittlungen wegen schweren Raubs dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare