Anschlüsse für 15.500 Adressen

85 Prozent wollen Glasfaser: Telekom baut im Landkreis Lüneburg

+
In 25 Orten des Landkreises Lüneburg laufen aktuell die Arbeiten für das neue Netz.

Landkreis Lüneburg – Der Glasfaser-Ausbau im Landkreis Lüneburg durch die Deutsche Telekom schreitet voran.

Seit knapp einem Jahr können Bürger ihre Herstellungsaufträge für einen Hausanschluss einreichen – seitdem haben sich 85 Prozent der Haushalte im Ausbaugebiet angemeldet, teilt der Landkreis Lüneburg mit. Bis Ende des laufenden Jahres sollen mehr als 15 500 Adressen durch den Glasfaser-Ausbau mit Anschlüssen versorgt werden.

„Aktuell liegen der Telekom etwa 13 200 Herstellungsaufträge vor“, resümiert Dorte Nette, Projektmanagerin für den Glasfaser-Ausbau beim Landkreis Lüneburg. „Damit liegen wir sehr gut in der Zeit.“ Doch es gibt einen Haken: Erst wenn ein ganzes Ortsnetz fertig ist, kann das schnelle Internet genutzt werden.

Im März laufen die Arbeiten für das neue Netz in 25 Orten im Projektgebiet von Amelinghausen bis Ventschau.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare