Jogger findet Schlange in Scharnebeck

Polizei fängt Amerikanische Kornnatter ein

+
Eine rund 110 Zentimeter lange Schlange, bei der es sich vermutlich um eine Amerikanische Kornnatter handelt, liegt in einem Fangnetz.

pm/jsf Scharnebeck. Nach Hinweis eines Joggers haben Beamte der Wasserschutzpolizei im Graben eines Betriebsweges am Oberhafen des Schiffshebewerkes am Dienstagnachmittag gegen 17 Uhr, eine zirka 110 Zentimeter lange Schlange eingefangen.

Scharnebeck: Ein Beamter der Wasserschutzpolizei mit der eingefangenen Kornnatter, die nun vorerst dem Tierheim Lüneburg übergeben wird. 

Höchstwahrscheinlich handelt es sich bei dem Tier um eine amerikanische Kornnatter, eine Würgeschlange, die hier nicht heimisch ist. Die Schlange wurde unverletzt an das Tierheim Lüneburg übergeben. An dieser Stelle weist die Polizei darauf hin, dass das Aussetzen von nicht heimischen Tierarten unkontrollierbare Folgen für das hiesige Ökosystem haben kann (man denke zum Beispiel an Waschbär oder Nutria) und daher unbedingt unterbleiben sollte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare