Nach Polizeikontrolle in Lüneburg: Strafverfahren gegen 37-Jährigen eingeleitet

Paketbote ohne gültigen Führerschein unterwegs

+
(Symbolbild)

Lüneburg – Die Polizei kontrolliert in der Hamburger Straße in Lüneburg am Montagnachmittag einen 37-jährigen Paketdienst-Fahrer.

Dabei stellten die Beamten fest, dass er nur eine türkische Fahrerlaubnis hat und schon länger als ein halbes Jahr in Deutschland lebt – die Fahrerlaubnis somit nicht mehr gilt. Die Polizei leitete daraufhin ein Strafverfahren gegen den Mann ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare