Verkehrsunfall in Adendorf / Polizei sucht Zeugen

Nach Zusammenstoß mit Rettungswagen: Vier Verletzte und 17.000 Euro Schaden

+
(Symbolbild)

pm/jsf Adendorf. Am Mittwochnachmittag gegen 15.55 Uhr kam es auf Höhe des Sandwegs zu einer Kollision zwischen einem VW Polo und einem Rettungswagen, in deren Folge vier Personen leichte Verletzungen davontrugen.  

Der 41-jährige Fahrer eines Rettungswagens fuhr zu dieser Zeit die Straße Im Suren Winkel in Richtung Dorfstraße entlang. Im Rahmen der Einsatzfahrt hatte der Fahrer das Blaulicht eingeschaltet und überholte zwei vorausfahrende Fahrzeugen. Als der Rettungswagen-Fahrer dann noch ein drittes Fahrzeug, einen VW Polo, überholen wollte, bog die 64-jährige Fahrerin nach links in den Sandweg ab.

Bedingt durch das spontane Abbiegemanöver der 64-Jährigen kam es in der Folge zum Zusammenstoß zwischen dem VW und dem Rettungswagen. Hierbei wurden beide Fahrer sowie zwei Mitfahrer im Rettungswagen im Alter von 27 und 35 leicht verletzt. Weiterhin entstanden Sachschäden in Höhe von geschätzten 17.000 Euro bei dem Unfall.

Die Fahrer beziehungsweise Insassen der Fahrzeuge, die von dem Rettungswagen vor dem Unfall überholt wurden, werden gebeten sich als Zeugen bei der Polizei Adendorf unter der Telefonnummer (0 41 31) 99 10 690 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare