Lüneburg: Streit mit Nachbarin eskaliert

Mann (54) bekommt Bierflasche an den Kopf und Pfefferspray ins Gesicht – Opfer wehrt sich mit Faustschlag und Tritten

+
(Symbolbild)

jsf/pm Lüneburg – Zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen einem 54-Jährigen und seiner 36 Jahre alten Nachbarin kam es in den Nacht zu Dienstag vor einem Mehrfamilienhaus im Roten Feld.

Dabei war es gegen 0.15 Uhr im Beisein von weiteren Personen zu einem zufälligen Aufeinandertreffen gekommen, bei dem die 36-Jährige möglicherweise herumpöbelte.

Im Rahmen des Streites hatte der 54-Jährige die Frau mit der Faust geschlagen und sie getreten. Zuvor soll diese dem Mann eine Bierflasche gegen den Kopf geschlagen haben, so dass diese zu Bruch ging. Anschließend sprühte die 36-Jährige dem Mann Pfefferspray ins Gesicht. Der Mann erlitt eine Kopfplatzwunde, lehnte jedoch eine Behandlung durch Rettungssanitäter ab.

Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung gegen die beiden Kontrahenten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare