Polizei leitet Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Bedrohung gegen 24-Jährigen ein

Lüneburg: Scheibe von Haustür eines Mehrfamilienhauses eingeschlagen und Ex-Freundin mit dem Tod gedroht

(Symbolbild)
+
(Symbolbild)

jsf/pm Lüneburg – Nach einem nächtlichen Vorfall in der Lüneburger Wedekindstraße hat die Polizei Strafverfahren wegen Sachbeschädigung und Drohung gegen einen 24 Jahre alten Mann eingeleitet.  

Die 32-jährige Ex-Freundin des Mannes hatte diesen für mehrere Tage bei sich nächtigen lassen. Als er die Wohnung nach Aufforderung jedoch nicht wieder verlassen wollte, rief sie die Polizei.

Der 24-Jährige beugte sich zwar zunächst, kehrte aber in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 0.50 Uhr zurück und zerschlug Glaseinsätze einer Eingangstür des Mehrfamilienhauses in der Wedekindstraße.

Außerdem drohte er der 32-Jährigen, dass er sie "abstechen" würde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare