Gewerbsmäßiger Fahrraddiebstahl: Jugendliche Tätergruppe im Visier / "Wer erkennt sein Fahrrad wieder?"

Lüneburg: Polizei stellt mehrere gestohlene Fahrräder sicher

+
Von der Polizei sichergestelltes Fahrrad.

jsf/pm Lüneburg/Samtgemeinde Ostheide. Gegen mehrere Jugendliche/Heranwachsende aus der Samtgemeinde Ostheide ermittelt die Polizei wegen gewerbsmäßigen Bandendiebstahls und Hehlerei von Fahrrädern sowie Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Die jungen Männer im Alter von 17, 18 und 18 Jahren stehen im Verdacht im Verlauf der Sommermonate mehrere Fahrräder in Lüneburg und der Samtgemeinde Ostheide gezielt (auf Bestellung) gestohlen und dann veräußert zu haben. Mit dem Geld finanzierten die jungen Männer vermutlich auch ihren Drogenkonsum. Im Rahmen von durch das Amtsgericht Lüneburg angeordneten Durchsuchungsmaßnahmen an den Wohnorten der jungen Männer in der Samtgemeinde Ostheide stellte die Polizei im Monat September mehrere Fahrräder sicher. Von diesen "Drahteseln" konnten einige entsprechenden Diebstählen zugeordnet werden. Bei weiteren Fahrrädern, die bisher noch keinen Straftaten zugeordnet werden konnten, sucht die Polizei nun die Eigentümer.

"Wer erkennt sein Fahrrad wieder?"

Die Eigentümer werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (0 41 47) 77 18 oder per Mail unter poststelle@pst-barendorf.polizei.niedersachsen.de mit der Polizei Barendorf in Verbindung zu setzen.

Bilder der Fahrräder unter https://www.presseportal.de/

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare