Herrenrad und Longboard aus Carport entwendet / 15-Jähriger verfolgt unbekannten Täter

Lüneburg: Jugendlicher jagt Langfinger das Diebesgut ab

+
(Symbolbild)

pm/jsf Lüneburg. Ein beherzter 15-Jähriger hat am Sonntagabend einen unbekannten Täter verfolgt, der kurz zuvor aus dem elterlichen Carport in der Christel-Rebbin-Straße ein Herrenrad und ein Longboard gestohlen hatte.

Der Dieb war auf dem gestohlenen Fahrrad geflüchtet, das dem Vater des Jugendlichen gehört. Auf der Flucht stürzte der Täter dann einige Male mit dem Fahrrad, wodurch es dem 15-Jährigen im Bereich der Apfelallee schließlich gelang aufzuschließen und das Fahrrad festzuhalten. Daraufhin schlug der Täter den Jugendlichen, wodurch dieser gezwungen war, das Fahrrad wieder loszulassen. Nach einem erneuten Sturz auf der Brücke im Bereich der Umgehungsstraße, lief der Täter schließlich zu Fuß in Richtung In den Kämpen davon. Der Jugendliche konnte die gestohlenen Gegenstände in der Folge einsammeln und diese wieder mit nach Hause nehmen. Die Tat ereignete sich zwischen 19.30 und 19.45 Uhr.

Der Täter wurde von dem Jugendlichen wie folgt beschrieben:

  • etwa 180 Zentimeter groß
  • schlanke Statur
  • sehr kurze Haare (schwarz mit grauen Ansätzen)
  • trug einen Bart
  • die Haarlänge des Bartes und der Kopfhaare ist etwa gleich
  • zirka 20 bis 30 Jahre alt
  • starker ausländischer Akzent (nicht einzuordnen)
  • gebrochenes deutsch
  • Herkunft: eher süd-/ südosteuropäisch
  • leicht bräunliche Hautfarbe
  • bekleidet mit einer grauen Jogginghose und blauer Blousonjacke mit Kapuze.

Zeugen, die eventuell Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg unter der Telefonnummer (0 41 31) 83 06 22 15 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare