Neue Kurse – Jetzt anmelden!

Lüneburg: "Fit im Auto" – Sicherheitstraining für Senioren wird wieder angeboten

+
Autofahren im hohen Alter: Verkehrssicherheitsberater Martin Schwanitz (Foto: Mitte) von der Polizei klärt über Gefahrenquellen auf.

jsf/pm Lüneburg – Mit dem eigenen Auto auch im Alter sicher unterwegs sein - das ist das Ziel der halbtägigen Sicherheitstrainings für Seniorinnen und Senioren ab 65 unter dem Motto "Fit im Auto".

Diese finden statt am 24. September sowie am 8. und 22. Oktober 2019, jeweils in der Zeit von 8.30 bis 13.30 Uhr.

Mit fortgeschrittenem Alter steigt häufig die Unfallgefahr. Dem will Lüneburgs Seniorenbeirat gemeinsam mit der Landesverkehrswacht Niedersachsen, der Verkehrswacht Lüneburg und der Polizeiinspektion Lüneburg auch in diesem Jahr wieder präventiv entgegenwirken. Dazu können die Teilnehmer sowohl ihr Theoriewissen, als auch ihre Fahrpraxis an jeweils einem Vormittag auffrischen.

Im theoretischen Teil klärt Verkehrssicherheitsberater Martin Schwanitz von der Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen über Gefahrenquellen auf und steht im Anschluss zum offenen Gespräch bereit. Im Praxisteil erkunden die Teilnehmer dann in kleinen Gruppen gemeinsam mit einem Fahrlehrer den Straßenverkehr in der Umgebung. Ein Sicherheitstrainer der Landesverkehrswacht Niedersachsen und eigens dafür geschulte Fahrlehrer der Fahrschule XXL aus Lüneburg unterstützen die Senioren beim Sicherheitstraining. Dabei geht es nicht darum, eine Prüfung abzulegen, sondern ganz ohne Stress mit Gleichgesinnten das eigene Können zu testen.

Anmelden können sich Führerscheininhaber ab 65 Jahren aus Hansestadt und Landkreis Lüneburg, die ein eigenes Auto besitzen. Die Teilnehmergebühr beträgt 30 Euro. Stadt und Landkreis haben die Veranstaltung bezuschusst. Wer teilnehmen möchte, kann sich ab sofort unter Angabe von Anschrift und Telefonnummer beim Seniorenbeirat für einen der drei Termine anmelden:

Seniorenbeirat, Am Ochsenmarkt 1, 21335 Lüneburg, oder per E-Mail an seniorenbeirat@stadt.lueneburg.de.

Die verbindlichen Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Anmeldebestätigungen und Angaben zum Veranstaltungsort in Lüneburg werden anschließend postalisch verschickt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare