Zwischen Reppenstedt und Kirchgellersen

UPDATE: Entlaufendes Pferd bei Lüneburg von Pkw erfasst – vom Tierarzt erlöst

Pferde stehen Kopf an Kopf an einer kleinen Pferdetränke, um ihren Durst zu stillen.
+
Ein Pkw ist am Mittwochmorgen mit einem entlaufenden Pferd kollidiert.
  • Michael Koch
    VonMichael Koch
    schließen

Schwerer Verkehrsunfall am Mittwochmorgen, 5. Januar, bei Lüneburg: Ein Fahrzeug ist mit einem Pferd zusammensgestoßen.

(Update vom 5. Januar, 9.30 Uhr): Entgegen der Erstmeldung wurde der oder die Fahrzeugführer/-in bei dem Unfall nur leicht verletzt. Das Pferd wurde jedoch so schwer verletzt, dass es noch vor Ort von einem Veterinär von seinem Leiden erlöst wurde. Das ausgebüxte Pferd war nicht alleine unterwegs: In der Nähe eines Sportplatzes bei Reppenstedt wurden zwei weitere Ponys festgestellt. Bei dem Unfallfahrzeug handelte es sich um einen Seat. Die Unfallstelle ist mittlerweile geräumt.

(Erstmeldung): Reppenstedt-Kirchgellersen. Ein Pkw ist auf der Strecke zwischen Reppenstedt und Kirchgellersen im Kreis Lüneburg mit einem Pferd kollidiert, das teilte die Polizei am Mittwochmorgen mit. Das Tier war entlaufen. Bei dem Unfall wurde der Insasse des Pkw schwer verletzt. Das Tier erlitt ebenfalls Verletzungen. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte sind vor Ort. Ein Veterinär wurde ebenfalls herbeigerufen. Sobald es weitere Informationen gibt, steht es hier auf az-online.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare