Er war in seinem Wagen eingeklemmt 

Lüneburg: 54-jähriger Hyundai-Fahrer nach Unfall von Krankenschwester und Ersthelfern wiederbelebt

+
(Symbolbild)

jsf/pm Lüneburg. Vermutlich aufgrund einer gesundheitlichen Notlage ist ein 54-jähriger Hyundai-Fahrer am Donnerstagmorgen gegen 09.05 Uhr mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und infolgedessen gegen einen Straßenbaum geprallt.

Der 54-Jährige war gerade von der L221 auf die B216 in Richtung Lüneburg gefahren, als sich der Unfall ereignete. In Folge des Unfalls wurde der Mann in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Noch bevor er aus dem Wagen befreit werden konnte, konnte der zunächst leblose 54-Jährige am Unfallort von einer anwesenden Krankenschwester und weiteren Ersthelfern reanimiert werden. Anschließend kam er per Rettungswagen ins Krankenhaus.

Der Hyundai des Verunglückten musste zudem abgeschleppt werden. Während der Bergungsmaßnahmen kam es an der Unfallstelle zeitweise zu Verkehrsbehinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare