Personengruppe stürmt in Wohnung / Opfer an Kopf und Arm von Luftpistolenkugeln getroffen

Lüneburg: 39-Jähriger wird in eigener Wohnung überfallen und mit Luftpistole angeschossen

+
(Symbolbild)

jsf Lüneburg. Ein 39-Jähriger erlitt am Mittwochnachmittag mehrere Verletzungen, als er von einer Personengruppe in seiner Wohnung überfallen wurde.

Der 39-Jährige saß bei geöffneter Terrassentür in seiner Wohnung, als auf einmal eine Frau und mehrere Männer in die Wohnung stürmten. Gegen den 39-Jährigen wurden Drohungen ausgesprochen und einer der Täter verletzte ihn mit einer Luftpistole am Kopf und am Arm. Anschließend liefen die Täter davon. Im Zuge erster Ermittlungen konnten eine 42 Jahre alte Frau und ein 38-jähriger Mann als Tatverdächtige ermittelt werden. Beide Personen erschienen noch am Abend auf der Polizeiwache. Hintergrund der Tat ist mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Beziehungsstreit.

Der 39-Jährige wurde anschließend im Klinikum Lüneburg behandelt. Der Verletzte konnte das Krankenhaus kurz darauf wieder verlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare