Streit zwischen zwei Männern eskaliert

Lüneburg: 31-Jähriger schlägt 26-Jährigem mit der Faust ins Gesicht und bekommt Teller an den Kopf

jsf/pm Lüneburg – Zu einer handfesten Auseinandersetzung kam es am frühen Mittwochmorgen gegen 2.15 Uhr in einer Unterkunft in der August-Wellenkamp-Straße.

Der Polizei war kurz zuvor mitgeteilt worden, dass es dort zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern gekommen sein soll.

Den bisherigen Erkenntnissen zufolge soll es im Zimmer eines 31-jährigen Irakers zu laut gewesen sein, weshalb ein 26 Jahre alter Afghane diesen in der Folge aufforderte leiser zu sein.

Dieser Bitte kam der 31-Jährige jedoch nicht nach. Stattdessen soll dieser den jüngeren Mann mit der Faust ins Gesicht geschlagen und ihn zudem mit Reizgas besprüht haben.

Im Raum steht auch, dass der 26-Jährige den älteren Mann mit einem Teller gegen den Kopf geschlagen haben soll. Wer zuerst geschlagen hat, konnte bislang nicht geklärt werden.

Gegen die beiden Tatverdächtigen wurde jeweils ein Strafverfahren eingeleitet.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare