Kollision zwischen Audi und Honda

Lüneburg: 29-jähriger Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

+
(Symbolbild)

jsf/pm Lüneburg. Ein 29 Jahre alter Honda-Fahrer ist am Mittwochnachmittag bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. 

Der Mann war mit seinem Motorrad auf der Straße Auf der Hude unterwegs, als ein 55-jähriger Audi-Fahrer auf der Gegenfahrbahn aus Richtung Behördenzentrum kommend in Richtung Lise-Meitner-Straße fuhr und gerade dabei war eine vorausfahrende Pferdekutsche zu überholen. Dabei übersah dieser den in entgegengesetzter Fahrtrichtung herannahenden Honda-Fahrer. Als er ihn dann bemerkte, brach er den Überholvorgang ab und scherte hinter der Kutsche wieder ein. Der 29-Jährige hatte jedoch zur gleichen Zeit versucht auszuweichen und war in Folge dessen gestürzt. Ein Rettungswagen brachte den Honda-Fahrer daraufhin ins Krankenhaus.

Das Motorrad musste anschließend aufgeladen und abtransportiert werden. Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von etwa 2.500 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare