Mordkommission eingerichet

+++UPDATE+++ Lüneburg: 19-Jährige tot in Pkw entdeckt – Beziehungstat nicht auszuschließen

Mitarbeiter der Spurensicherung untersuchen auf einem Parkplatz den Fundort einer Frauenleiche in Lüneburg.
+
Mitarbeiter der Spurensicherung untersuchen auf einem Parkplatz den Fundort einer Frauenleiche. Die Polizei hat eine 19-Jährige tot in einem Auto (nicht im Bild) in Lüneburg gefunden. Nach derzeitigem Stand wird wegen eines Tötungsdelikts ermittelt. 
  • Michael Koch
    vonMichael Koch
    schließen

pm Lüneburg. Wie bereits berichtet der Leichnam einer 19 Jahre alten Frau aus dem Landkreis Lüneburg am frühen Dienstagmorgen in einem Pkw in Lüneburg entdeckt.

Der Pkw hatte auf einem Parkplatz im Altenbrückerdamm in Lüneburg gestanden. Die Eltern der 19-Jährigen hatten sich Sorgen gemacht, nachdem ihre Tochter nach der Arbeit nicht nach Hause gekommen war. Der Vater hatte sich schließlich auf den Weg gemacht und den Pkw mit seiner Tochter darin entdeckt. Beim Zentralen Kriminaldienst Lüneburg wurde eine Mordkommission eingerichtet, welche die Ermittlungen uaufgenommen hat. Bei der Spurensuche kamen auch Kräfte der Bereitschaftspolizei und ein Spürhund zum Einsatz. Im Zuge dieser Nachsuche konnte eine Stichwaffe aufgefunden werden. Am Dienstagvormittag wurde ein 19-jähriger Tatverdächtiger aus Lüneburg vorläufig festgenommen. Ein Beziehungstat wird zum jetzigen Zeitpunkt nicht ausgeschlossen. Die Ermittlungen dauern an. 

(Erstmeldung): Auf einem Parkplatz im Lüneburger Stadtteil Schützenplatz wurde am Dienstagmorgen, 19. Januar, gegen 3 Uhr, der Leichnam einer 19-Jährigen in dem von ihr genutzten Pkw sitzend entdeckt. Das teilt die Polizei am Dienstagmorgen mit.

Die 19-Jährige aus dem Landkreis Lüneburg wies mehrere Verletzungen auf, die zum Tod geführt haben dürften. Ermittler des Zentralen Kriminaldienstes haben die Ermittlungen aufgenommen. Wenn es weitere Informationen gibt, steht es hier auf az-online.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare