1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Bienenbüttel/Lüneburg

Konsens zu Alpha-E angezweifelt: Lüneburgs Landrat sieht Ergebnis nicht als verbindlich an

Erstellt:

Kommentare

Bei dem Treffen, bei dem hauptsächlich Befürworter der Alpha-E-Strecke anwesend waren, stellte Landrat Jens Böther die Position des Landkreises Lüneburg dar.
Bei dem Treffen, bei dem hauptsächlich Befürworter der Alpha-E-Strecke anwesend waren, stellte Landrat Jens Böther die Position des Landkreises Lüneburg dar. © dpa/Oliver Berg

Lüneburg – Beim Treffen des Projektbeirats Alpha-E in Celle beschwor ein Großteil der Teilnehmenden jetzt erneut die Einigkeit der Region – aus Sicht des Landkreises Lüneburg eine Legende: „Einen Konsens zu Alpha-E hat es in Niedersachsen nie gegeben“, erklärt Landrat Jens Böther.

„Der Raum Lüneburg hat dem Ausbau der Bestandsstrecke in Form von Alpha-E nie zugestimmt. “ Zudem stellten viele Beteiligte Alpha-E als verbindlichen Planungsauftrag dar: „Das Dialogforum Schiene Nord hat lediglich einen Vorschlag aus der Region gemacht. Dessen Tiefe reicht aber lange nicht aus, um eine Aussage über Machbarkeit oder Nicht-Machbarkeit zu tätigen. “ Die Deutsche Bahn habe diesen Vorschlag auf Herz und Nieren geprüft. Das Ergebnis: „Alpha-E kann nicht das leisten, was es leisten soll. Da muss man den Tatsachen in die Augen schauen“, so Landrat Jens Böther. .

Begrüßenswert findet der Landrat jedoch die Ankündigung des Niedersächsischen Wirtschaftsministeriums, beim Ausbau der Schieneninfrastruktur zwischen Hamburg und Hannover doch noch in ein Raumordnungsverfahren einzusteigen, das für große Vorhaben gesetzlich vorgesehen ist.

Bei dem Treffen, bei dem hauptsächlich Befürworter der Alpha-E-Strecke anwesend waren, stellte Landrat Jens Böther noch einmal deutlich die Position der Region Lüneburg dar: „ Der Landkreis Lüneburg wird jede Streckenführung akzeptieren, die in einem faktenbasierten, fachlich fundierten Verfahren zustande kommt – auch wenn wir selbst betroffen sein werden.“ Eine politische Einflussnahme auf den Planungsprozess lehnte Böther ab.

Auch interessant

Kommentare