Zusatztermine: Polizei Lüneburg veranstaltet präventive Vortragsreihe

Infoveranstaltung "Gegen Gewalt an Frauen"

Lüneburg. Viele Frauen denken, dass sie in Gewaltsituationen, bei verbalen und körperlichen Übergriffen, bei anzüglichen Bemerkungen oder Herabwürdigungen und ähnlichen Situationen keine Chance zur Gegenwehr haben.

Dabei zeigen Untersuchungen das Gegenteil auf: Frauen wehren sich häufig sehr erfolgreich!

Frauen die bereit sind, sich mit diesem Thema auseinander zu setzen, werden in dem Vortag über drohende Gefahren, Tätervorgehensweisen und unterschiedliche Möglichkeiten der Selbstbehauptung aufgeklärt. Referentin ist Kriminalhauptkommissarin Eleonore Tatge von der Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen

Nachdem die erst kürzlich bekannt gegebenen Termine blitzschnell ausgebucht waren, bietet Kriminalhauptkommissarin Eleonore Tatge drei weitere Termine der Informationsveranstaltung "Wie schützen sich Frauen?" an.

Die Veranstaltungen finden im Behördenzentrum Auf der Hude in Lüneburg an den nachfolgend genannten Terminen statt: 

27.10.2017, 10.00 bis 12.00 Uhr
22.11.2017, 19.00 bis 21.00 Uhr
07.12.2017, 10.00 bis 12.00 Uhr

Anmeldungen für die Vorträge werden unter Tel. (04131) 8306-2224 entgegengenommen.

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Antje Freudenberg
Telefon: 04131-8306-2515
Mobil: 01520-9348988
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare