Senior (80) verliert Kontrolle über Wagen

Zwei weitere Fahrzeuge in Bienenbüttel beschädigt

Senior (80) verliert Kontrolle über Wagen

ds Bienenbüttel. Weil ein Rentner (80) die Kontrolle über seinen Golf verlor, kam es in Bienenbüttel zu einer Kettenreaktion. An deren Ende waren drei Fahrzeuge beschädigt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.
Senior (80) verliert Kontrolle über Wagen
Im Notfall schieben sie ihn an
Im Notfall schieben sie ihn an
Im Notfall schieben sie ihn an
Studenten planen Mehrzweckhalle
Studenten planen Mehrzweckhalle
Studenten planen Mehrzweckhalle
Die Vielfalt im Gemüsebeet
Die Vielfalt im Gemüsebeet
Die Vielfalt im Gemüsebeet
„Wir haben noch viel mehr vor“
„Wir haben noch viel mehr vor“
„Wir haben noch viel mehr vor“

Fotos und Videos aus dem Landkreis Uelzen

Leerstands-Kataster fehlt
Leerstands-Kataster fehlt
Entscheidung ohne Verstand
Entscheidung ohne Verstand
„Krasser Widerspruch zum Buchinhalt“
„Krasser Widerspruch zum Buchinhalt“
Große Lohnungerechtigkeit
Große Lohnungerechtigkeit
Ein ganz kleiner Trump?
Ein ganz kleiner Trump?
Kinder wichtiger als Wölfe
Kinder wichtiger als Wölfe
Erstaunliches Bushäuschen
Erstaunliches Bushäuschen
Hier können Sie Ihren Leserbrief bequem, schnell und einfach online verfassen.

Aktuelle Nachrichten von az-online.de auf Facebook

Aktuelle Nachrichten von az-online.de auf Facebook
Aktuelle Termine und Veranstaltungen im Landkreis Uelzen
Aktuelle Termine und Veranstaltungen im Landkreis Uelzen
Traumjob oder den neuen Mitarbeiter finden? Funktioniert!
Traumjob oder den neuen Mitarbeiter finden? Funktioniert!

Das E-Paper-Abo inklusive Einsteiger-Tablet

Das E-Paper-Abo inklusive Einsteiger-Tablet

Haushalt auf Sommer verschoben

Bienenbüttel. Sind die guten Jahre vorbei? 2016 musste die Gemeinde Bienenbüttel erstmals einen Einbruch von 1,9 Millionen Euro bei den Gewerbesteuern verzeichnen. Darauf verwies Bürgermeister Dr. Merlin Franke jetzt im Bienenbütteler Gemeinderat.
Haushalt auf Sommer verschoben

Audimax’ der Leuphana – Schiefe Wände regen das Denken an

Lüneburg. „Eines der spektakulärsten Uni-Gebäude in Europa wird eingeweiht“, so steht es in einer Einladung zur Einweihung des neuen Zentralgebäudes der Leuphana-Universität Lüneburg am 11. März, die gestern verschickt wurde.
Audimax’ der Leuphana – Schiefe Wände regen das Denken an

Das Geheimnis des Wasserholzes

Bienenbüttel. Die Sägespäne sind überall. Harald Frenz dreht an einem Stellrad. „Jede Umdrehung ist ein Millimeter“, sagt der 59-jährige Bienenbütteler. Dann drückt er einen Knopf – Räder und Riemen des jahrzehntealten Sägegatters beginnen zu …
Das Geheimnis des Wasserholzes

Wo 2017 gebaut wird

Bienenbüttel. Was bringt das Jahr 2017 in Bienenbüttel? Das war jetzt Thema des Berichts, den Bürgermeister Dr. Merlin Franke im Gemeinderat vortrug. Dabei ging es nicht nur, aber auch um geplante Bauvorhaben.
Wo 2017 gebaut wird

Tanz in den Mai in der Halle 2 Ebstorf

Tanz in den Mai in der Halle 2 Ebstorf

Bienenbüttel - 22.02.17

  • Mittwoch
    22.02.17
    bedeckt, ergiebiger Regen
    90%

Banküberfall in Lüneburg

ds Lüneburg. Heute Vormittag wurde eine Filiale der Sparkasse in Lüneburg an der Thorner Straße überfallen. Der Täter bedrohte die Angestellten mit einer Schusswaffe und erbeutet mehrere tausend Euro Bargeld, berichtet die Polizei. 
Banküberfall in Lüneburg

Mehr als eine Schlager-Königin

Bardenhagen. Diese Schlagerhymne will Vicky Leandros nicht alleine singen: „Ich liebe das Leben.“ Die Besucher ihres Konzertes im Gut Bardenhagen – dort steht die Sängerin am Freitagabend auf der Bühne – muss sie nicht lange bitten.
Mehr als eine Schlager-Königin

Wenn das dritte Gleis kommt

Bienenbüttel. Die Bahn ist Fluch und Segen zugleich für Bienenbüttel. Zahlreiche Pendler profitieren von den Zügen nach Hamburg. Andererseits sind zwei Drittel des Orts vom Bahnlärm betroffen.
Wenn das dritte Gleis kommt

Messerattacke auf den Chef

Lüneburg. Er nahm die klassische Flüchtlingsroute über Ägypten und weiter mit Schleusern übers Mittelmeer nach Italien und landete schließlich in Niedersachsen – und zwar in Untersuchungshaft im Uelzener Gefängnis. 
Messerattacke auf den Chef

Wer bezahlt den neuen Asphalt?

Edendorf. Frischer Asphalt, Paletten mit Betonsteinen, neue Rohre: Wenn eine Straße ausgebaut werden soll, hagelt es häufig Bürgerprotest. Und das hat seinen Grund: Die Grundstückseigentümer werden dafür nämlich zur Kasse gebeten.
Wer bezahlt den neuen Asphalt?

Die Farben des Nordens

Bienenbüttel. Der Norden ließ ihn nicht los. Immer wieder brachte der Hamburger Maler und Grafiker Ernst Odefey (1882 bis 1964) das Typische des Nordens auf die Leinwand: den hohen Himmel, sein Licht, die Weite, dazu Flüsse, Küsten und Häfen mit …
Die Farben des Nordens

Fachwerk fürs Bushäuschen

Steddorf. Wie wird das Dorf wieder lebenswerter, wenn eine Durchgangsstraße es teilt und der Verkehr den Takt bestimmt? Darum geht es bei der Dorferneuerung in Steddorf.
Fachwerk fürs Bushäuschen

Firma Hentschke erweitert Abbau bei Grünhagen: „Wir brauchen ja Sand“

Grünhagen. „Wie Sand am Meer“ heißt es, wenn etwas schier unbegrenzt vorhanden ist. Allerdings ist Sand auch ein begehrtes Wirtschaftsgut, das überall da gebraucht wird, wo Straßen, Häuser oder Windkraftanlagen gebaut werden.
Firma Hentschke erweitert Abbau bei Grünhagen: „Wir brauchen ja Sand“

Uelzener Straße soll verschwinden: Leuphana-Universität will neue Adresse

Lüneburg/Uelzen. Wo geht’s denn hier zur Universität? Scharnhorststraße lautet das Ziel, das Wissenschaftler und Studenten bislang ansteuern.
Uelzener Straße soll verschwinden: Leuphana-Universität will neue Adresse

Die große Faschingsparty in Bienenbüttel

Die große Faschingsparty in Bienenbüttel

Fusionieren die Handelskammern?

Lüneburg. Diese Nachricht schlägt nicht nur in Lüneburg wie eine Bombe ein: Die Spitze der Industrie- und Handelskammer (IHK) führt Gespräche über eine Zusammenarbeit mit der IHK Braunschweig bis hin zur Fusion.
Fusionieren die Handelskammern?

Wegen „Schwachsinns“ zwangssterilisiert

stk Lüneburg. Das Wohl seiner Patienten ist Richtschnur für jeden Arzt, es ist der Kern des hippokratischen Eids. Im Dritten Reich wurden auch Ärzte zu Tätern. An ein bislang fast unbekanntes Kapitel von Psychiatrie und Justiz im Dritten Reich …
Wegen „Schwachsinns“ zwangssterilisiert

Bienenbüttel/Lüneburg – Archiv

Aus den anderen Städten

Kartoffellaster kippt um: K9 wird zur Bergung voll gesperrt

Kartoffellaster kippt um: K9 wird zur Bergung voll gesperrt

Statt „Red Devils“ jetzt „Riptown Brothers“

Statt „Red Devils“ jetzt „Riptown Brothers“

Plädoyer für das Miteinander

Plädoyer für das Miteinander