Sozia schwer verletzt – Autofahrer übersieht Motorrad

Harley-Fahrer stirbt: Erneut schwerer Motorradunfall in der Region

(Symbolfoto)

Ein erneut tragischer Motorradunfall mit tödlichem Ausgabg ereignete sich am am Sonntagnachmittag an der Hauptstraße von Handorf (Landkreis Lüneburg).

mdk/pm Lüneburg. Zu dem tödlichen Verkehrsunfall kam es gegen 15 Uhr. Laut Polizei hatte ein 41 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Touran gegen beim Abbiegen in den Cluesweg einem entgegenkommenden Fahrer einer Harley-Davidson aus Hamburg übersehen.

Es kommt zur Kollision, wodurch der 54 Jahre alte italienische Fahrer des Motorrads schwerste Verletzungen erlitt und trotz des laut Polizeiberich schnellen und vorbildlichen Einsatzes mehrerer Ersthelfer noch am Unfallort verstarb. Eine 41 Jahre alte Mitfahrerin auf dem Motorrad erlitt ebenfalls schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Klinikum gebracht. Der 41 Jahre alte VW-Fahrer wurde leicht verletzt. Es entstand erheblicher Sachschaden von mehr als 30.000 Euro.

Im Kreis Uelzen kam es Freitagabend auf dem Uhlenrin zu einem tödlichen Verkehrsunfall, bei dem ebenfalls ein Harley-Davidson-Fahrer ums Leben kam.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel