Einsatzbereich weiträumig abgesperrt

Gasalarm in Bienenbüttel: Bei Baggerarbeiten Hausanschluss beschädigt

+
Gasalarm in Bienenbüttel: Bei Baggerarbeiten wurde ein Hausanschluss beschädigt.

Bienenbüttel – Zu einem Gasalarm kommt es gestern Nachmittag gegen 14.35 Uhr in Bienenbüttel.

Bei Baggerarbeiten wird ein Hausanschluss an der Ilmenaustraße beschädigt, sodass Gas unkontrolliert austritt, berichtet der Pressesprecher der Feuerwehr Bienenbüttel, Stefan Kommert. Der Zug Nord mit den Feuerwehren aus Bargdorf, Wichmannsburg und Bienenbüttel wird alarmiert. Der Einsatzbereich wird weiträumig abgesperrt und das betroffene Wohnhaus evakuiert. Das defekte Rohr kann durch die Feuerwehr unter Atemschutz mit einer Rohrklemme provisorisch abgedichtet werden.

Nachdem kein Gas mehr gemessen wurde, wird der Einsatzbereich wieder freigegeben.  loh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare