Simultan-Spieler und Malerin in Bienenbüttel

Faszination Schach

+
Peter Raabe spielt in Bienenbüttel gegen 15 Gegner. Nur gegen ein Lüneburger Schach-Talent verliert er.

red Bienenbüttel. Schach stand am Sonnabend erneut auf der Tagesordnung der Markthalle in Bienenbüttel. Karol Lalla, Organisator und Leiter des Vereins Lüneschach, bat nicht nur zum Uhren-Simultan-Schach, geboten wurden zudem auch Live-Malerei und eine Fotoausstellung.

Der Abend in Bienenbüttel stand unter der Überschrift „Faszination Schach“.

Auch die Lüneburger Malerin Swantje Crone spielt gegen die Uhr, nur mit Pinsel und Farbe. Sie schafft eine Schach-Collage.

Die bekannte Lüneburger Künstlerin Swantje Crone malte im Wettkampf mit der Uhr in nur zwei Stunden eine Schach-Collage. Die Atmosphäre, die Dynamik und die Personen vor Ort in Bienenbüttel fing sie auf der Leinwand ein. Während Crone malte, mühte sich Schachspieler Peter Raabe an 15 Brettern gegen kleine und große Spieler von den Vereinen der Region – Post Uelzen, Turm Lüneburg, Lüneschach – und Gäste ab. Nach zweistündigem Schachkampf stand es für Raabe 14:1.

Nur das elfjährige Lüneburger Schachtalent Jeremy Hommer (AZ berichtete) konnte dem Schachmeister erfolgreich die Stirn bieten.

Mit ihrer Fotoausstellung „Faszination Schach“ führte Ingrid Lalla die zahlreichen Besucher und Zuschauer außerdem auf emotionale Weise in das Reich des Schachspiels ein.

Insgesamt war es ein gelungener Mix aus Schach, Malerei und Fotografie. Geht es nach Betreiberin Loni Franke, soll es zukünftig regelmäßig Schach in der Bienenbütteler Markthalle geben. Lüneschach ist die Schachabteilung des Ochtmisser Sportvereins.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.