Sachschäden in Höhe von etwa 30.000 Euro 

Eine Schwerverletzte (24) und zwei Leichtverletzte (25, 26) nach Unfall in Lüneburg 

+
(Symbolbild)

jsf/pm Lüneburg – Am Montagmittag gegen 12.25 Uhr war eine 25-Jährige mit ihrem Audi auf dem Bardowicker Wasserweg unterwegs und wollte nach links in die Straße Auf der Hude einbiegen. Hierbei übersah sie den Mercedes eines 26-Jährigen, der gerade in die entgegengesetzte Richtung fahren wollte.

Kurz darauf kam es zum Zusammenstoß, in Folge dessen eines der Fahrzeuge mit dem VW Polo einer 24-Jährigen kollidierte, die in der Straße Auf der Hude am Ende einer Schlange stand und wartete.

Die Audi-Fahrerin wurde bei dem Unfall schwer, die beiden anderen Fahrer leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstanden Sachschäden in Höhe von geschätzten 30.000 Euro.

Aufgrund verstreut liegender Teile und ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Fahrbahn gereinigt werden. Hierdurch kam es zeitweise zu Verkehrsbehinderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare