Bienenbüttel: Unbekannte stehlen mehrere Gerätschaften

Diebeszug auf dem Friedhof: Sogar der Sargwagen ist weg

+
Das Türschloss ist ausgebeult, die Einbruchspuren deutlich zu erkennen. Unbekannte haben auf dem Bienenbütteler Friedhof mehrere Geräte aus den Garagen gestohlen.

eye Bienenbüttel. Wieder ist die Kirchengemeinde Bienenbüttel Opfer einer Straftat: Unbekannte sind in der Nacht zu Donnerstag in die Garagen auf dem Bienenbütteler Friedhof eingebrochen und haben unter anderem einen Rasenmähertrecker, eine Motorsäge und einen alten Sargwagen gestohlen.

Nachdem im Januar Teile der Kupferfallrohre an der St. -Michaelis-Kirche abmontiert worden waren und im Oktober Unbekannte alte Welldachplatten auf dem Friedhof entsorgt hatten, ist es schon die dritte Tat innerhalb weniger Monate.

Die Polizei war gestern Morgen gleich vor Ort, um sich ein Bild zu machen. Beamte fanden aufgebrochene Garagentore vor. Spuren im Schnee zeigten deutlich, wo die Täter den Rasenmähertrecker entlang geschoben hatten. Friedhofsgärtner Bastian Küster und Kirchenvorstandsmitglied Marianne Brunhöber reagieren entsetzt auf die Tat und sprechen von einer absoluten Frechheit.

---

Mehr zum Thema lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der Allgemeinen Zeitung und natürlich im ePaper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.