Feuerwehr Bienenbüttel muss Brände löschen

Defekte Zug-Bremse löst Funkenflug aus: Strecke bei Bienenbüttel stundenlang gesperrt

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bienenbüttel konnten größeren Schaden an diesem Wohnhaus unweit der Bahnlinie durch ihr schnelles Eingreifen verhindern.
+
Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Bienenbüttel konnten größeren Schaden an diesem Wohnhaus unweit der Bahnlinie durch ihr schnelles Eingreifen verhindern.
  • Lars Becker
    vonLars Becker
    schließen

Bienenbüttel – Weil offenbar eine festsitzende Bremse heftigen Funkenflug verursacht hatte, ist am Samstagnachmittag die Böschung der Bahnstrecke Hamburg – Hannover im Bereich Bienenbüttel an mehreren Stellen in Brand geraten.

Mehr als drei Stunden lang fuhr zwischen Lüneburg und Bad Bevensen kein Zug, rund 40 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz. Sie mussten verhindern, dass die Flammen auf ein Wohnhaus übergriffen. Ein Notfallmanager der Bahn, die Polizei Bad Bevensen sowie die Feuerwehren Bienenbüttel, Hohenbostel und Edendorf sowie das DRK Uelzen und Bad Bevensen waren vor Ort.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare