Frühstücken für den guten Zweck

Die Bürgerstiftung Bienenbüttel lädt zum Speisen auf den Rathausplatz ein

+
Beim Bürgerfrühstück sollen sich wieder die Bienenbütteler mit ihren Freunden, Bekannten und Verwandten in geselliger Runde treffen und gleichzeitig etwas für den guten Zweck tun.

Bienenbüttel – Die Bürgerstiftung Bienenbüttel unterstützt jedes Jahr verschiedene Projekte im Ort.

Seien es neue Wipptiere an der Bahnhofstraße, Tischtennisplatten für den TSV Bienenbüttel oder die geplante Wiese für Bienen und andere Insekten – den Großteil der Tätigkeiten finanziert die Stiftung aus Spenden. Haupteinnahmequellen sind nach wie vor der Bücherbasar auf dem Weihnachtsmarkt und natürlich auch das Bürgerfrühstück, wo sich hunderte Bienenbütteler zum gemeinsamen Frühstücken und Feiern treffen. Dieses Jahr findet es am Sonntag, 16. Juni, ab 11 Uhr statt.

Dann soll wieder geklönt und Live-Musik gehört werden. Das Frühstück wird dieses Jahr jedoch anders als bei den früheren Veranstaltungen nicht auf der Bahnhofstraße, sondern auf dem Rathausplatz stattfinden.

Heinz-Günter Waltje, Vorstandsvorsitzender der Bürgerstiftung, ist überzeugt, „dass die Veranstaltung dadurch noch geselliger wird, weil die Tische kompakter und damit nicht mehr so weitläufig verteilt stehen.“ Auch können so von allen Tischen aus die Kinder in der Hüpfburg im Auge behalten werden.

Das organisatorische Konzept des Bürgerfrühstücks habe man mit den Zielen eines gelebten Umweltschutzes und der Vermeidung von Wartezeiten bei der Verteilung der Speisen leicht modifiziert: So werden die Teilnehmer darum gebeten, Trinkbecher, Teller oder Holzbrett und Besteck selber mitzubringen, um Einwegplastikgeschirr zu vermeiden. Außerdem sollen Teilnehmer mit Kaffee oder Tee gefüllte Thermoskannen „zur Erstversorgung“ selbst mitbringen. Die spätere Auffüllung des Kaffees erfolgt gratis.

„Unser Ziel ist es, dass möglichst viele Bienenbütteler, Verwandte und Freunde an unserem gemeinsamen Frühstück teilnehmen“, sagt Waltje. So könne das Frühstück wieder ein Highlight des Jahres in Bienenbüttel werden.

Ab Montag, 13. Mai, können bei der Sparkasse und der Volksbank, in der Markthalle, bei der Firma Schütze, im Friseursalon Hinrichs, in der Buchhandlung Patz und in der Physiotherapie Johannßen die Anmeldungen erfolgen und Teilnahmegutscheine erworben werden. Letzter Termin für die Anmeldung ist Mittwoch, 29. Mai, damit die Bürgerstiftung wenige Tage vor der Veranstaltung die Anzahl der Teilnehmer für die abschließenden Vorbereitungen kennt.

VON LARS LOHMANN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare