1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Bienenbüttel/Lüneburg

Brandserie in Lüneburg: Sieben Pkw und mobile Toilette brennen in Nacht zu Mittwoch

Erstellt:

Kommentare

In den Lüneburger Stadtteilen Kreideberg und Kaltenmoor brennen in der Nacht zu Mittwoch sieben Autos.
In den Lüneburger Stadtteilen Kreideberg und Kaltenmoor brennen in der Nacht zu Mittwoch sieben Autos. © Polizei

Eine Brandserie hält in der Nacht zu Mittwoch, 3. August, die Feuerwehr und die Polizei in Lüneburg in Atem.

Lüneburg – Sieben Autos und eine mobile Toilette brennen. Zwischen 1.30 Uhr und 3 Uhr kommt es zu den Bränden an fünf verschiedenen Stellen in den Stadtteilen Kreideberg und Kaltenmoor.

Gegen 1.30 Uhr gerät ein Citroen im Bereich eines Parkplatzes an der Straße Am Kreideberg in Brand. In der Folge kommt es von 2.15 bis 3 Uhr zu weiteren Bränden im Stadtteil Kaltenmoor. Auf öffentlichen Parkplätzen im Bereich der Hinrich-Wilhelm-Kopf-Straße, der Johanna-Kirchner-Straße und der Wilhelm-Leuschner-Straße brennen insgesamt fünf weitere Pkw. Gegen 3 Uhr gerät zudem eine mobile Toilette an der Theodor-Haubach-Straße in Brand.

Fahndungen im Umfeld der Brände bleiben ohne Erfolg. Weil ein Großteil der Brände sich im selben Stadtteil ereignet, geht die Polizei derzeit von Brandstiftung aus. Es gebe bislang keine Verdächtigen, und die Ermittlungen dauerten an. Die Höhe des Sachschadens liegt bei mehreren zehntausend Euro. 

Im Rahmen der Ermittlungen findet am Donnerstag, 4. August, eine Nachbarschaftsbefragung im Stadtteil Kaltenmoor mit Unterstützung der Bereitschaftspolizei statt.

Auch interessant

Kommentare