2,3 Promille: Opfer wurde stark alkoholisiert von den Beamten angetroffen

Blutende Gesichtsverletzung: 53-Jähriger bei Schlägerei in Lüneburg verletzt

jsf/pm Lüneburg – Am späten Sonntagnachmittag ging bei der Polizei ein Notruf ein. Ein 53-Jähriger meldete den zuständigen Polizeibeamten, dass er im Bereich der Straße Hasenburg von mehreren Personen verprügelt worden sei. 

Als der 53-Jährige von den Polizeibeamten dort angetroffen wurde, war dieser stark alkoholisiert. Ein anschließender Alkoholtest ergab einen Wert von zirka 2,3 Promille.

Der Mann wies der Polizei zufolge eine blutende Gesichtsverletzung auf und seine Brille war kaputt. Nach eigenen Angaben war er von mehreren Personen zusammengeschlagen worden.

Der Vorfall könnte sich zwischen 17.30 und 18 Uhr ereignet haben. Ein Rettungswagen erschien vor Ort, sodass die medizinische Versorgung des 53-Jährigen gewährleistet war.

Zeugen, die im oben angegebenen Zeitraum etwas beobachtet haben beziehungsweise weitere sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg unter der Telefonnummer (0 41 31) 83 06 22 15 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare