Kollision mit Gegenverkehr – Beifahrer schwer verletzt

Tödlicher Verkehrsunfall bei Bleckede: 19-Jähriger erliegt Verletzungen

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei mit leuchtendem Blaulicht.
+
Schwerer Verkehrsunfall bei Bleckede im Kreis Lüneburg. Ein 19-Jähriger kam ums Leben.
  • Michael Koch
    vonMichael Koch
    schließen

Ein tragischer Verkehrsunfall forderte am heutigen Dienstag bei Bleckede im Kreis Lüneburg ein junges Menschenleben.

  • 19-Jähriger stirbt bei Unfall im Kreis Lüneburg.
  • Sein Beifahrer, ein Mitschüler, wurde bei dem Unfall schwer verletzt.
  • Das Unfall-Fahrzeug kollidierte in einer langgezogenen Kurve mit einem entgegenkommenden Fahrzeug.

Bleckede/Alt Garge. Tödlich verletzt wurde ein 19 Jahre alter Fahrer eines Renault Clio am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 22 zwischen Bleckede und Alt Garge.

Nach derzeitigen Ermittlungen war der junge Mann zusammen mit einem Mitschüler von Alt Garge auf dem Weg nach Bleckede zur Schule. Dabei geriet der Renault Clio in einer Linkskurve ins Schleudern und stellte sich quer. Eine entgegenkommende 53 Jahre alte Fahrerin eines Mietwagens Ford (ohne Fahrgast) kollidierte in der langgestreckten Kurve mit dem querstehenden Renault Clio, sodass der 19-Jährige in seinem Pkw eingeklemmt wurde. Der Beifahrer konnte sich schwerverletzt aus dem Fahrzeug befreien. Einsatzkräfte der Feuerwehr Bleckede holten den 19-Jährigen mit hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Fahrzeug; dieser verstarb jedoch kurze Zeit später aufgrund der Schwere seiner Verletzungen.

Ford-Fahrerin wird nur leicht verletzt

Die Fahrerin des Ford-Mietwagens erlitt leichte Verletzungen. Sie und der Beifahrer des Clio wurden mit einem Rettungswagen ins Klinikum nach Lüneburg gebracht. Die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an. Für die Unfallaufnahme und Bergungsmaßnahmen musste die Kreisstraße voll gesperrt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare