Mini-Fahrerin (21) konnte nicht mehr ausweichen

Bleckede: 16-jähriger Krad-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

pm/mih Bleckede. Am Montag gegen 17.20 Uhr hat sich in der Spitzkehre auf der K24 zwischen Walmsburg und Alt Garge ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein Jugendlicher schwer verletzt worden ist. Dies teilt die Polizeiinspektion Lüneburg mit.

Der 16-Jährige war mit seinem Leichtkraftrad Yamaha auf der K24 in Richtung Alt Garge unterwegs.

Nach bisherigen Ermittlungen verlor der Zweiradfahrer aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit die Kontrolle über das Leichtkraftrad. Er stürzte und sowohl die Yamaha als auch der Jugendliche rutschten in den Gegenverkehr. Eine 21-Jährige, die mit ihrem BMW Mini in Richtung Walmsburg fuhr, versuchte noch auszuweichen. Der Pkw kollidierte jedoch mit dem Leichtkraftrad und touchierte auch den auf der Fahrbahn liegenden Fahrer, bevor er in der Böschung zum Stehen kam.

Ein Rettungswagen brachte den schwer verletzten 16-Jährigen aus dem Landkreis Lüneburg in ein Krankenhaus. Die BMW-Fahrerin aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg erlitt einen Schock. An dem Leichtkraftrad entstand Totalschaden. Der BMW Mini wurde abgeschleppt. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 6500 Euro geschätzt.

Die Polizei warnt: Bei bereits frühlingshaften Temperaturen sind Motorradfahrer vermehrt unterwegs. Gerade bei den ersten Ausfahrten, sollte man besondere Vorsicht walten lassen. Bewegungsabläufe müssen auch nach einer eher kurzen Winterpause erst neu verinnerlicht werden. Vor Selbstüberschätzung, insbesondere von Fahranfängern, und damit oft einhergehend zu hoher bzw. nicht angepasster Geschwindigkeit, wird ausdrücklich gewarnt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa / Jan Woitas

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare