1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Bienenbüttel/Lüneburg

Austragung des Gemeindeschwimmfestes im Bienenbütteler Waldbad ungewiss

Erstellt:

Von: Jannis Wiepcke

Kommentare

Gemeindeschwimmfest im Bienenbütteler Waldbad
Das Schwimmfest im Bienenbütteler Waldbad soll planmäßig wie hier im Jahr 2019 mit Wettbewerben in drei Staffeln stattfinden. © Privat

Pünktlich zum Saisonende soll im Bienenbütteler Waldbad noch einmal Hochbetrieb herrschen: Organisator Werner Simon und der TSV Bienenbüttel wollen am 3. September um 16 Uhr wieder das Gemeindeschwimmfest ausrichten. Jetzt fürchten sie jedoch, dass die Becken an diesem Tag gänzlich leer bleiben werden. 

Bienenbüttel - Grund für ihre Annahme ist ein Antrag, der im Bienenbütteler Gemeinderat behandelt werden soll. Um angesichts des drohenden Versorgungsnotstands Energie zu sparen, will die CDU-FDP-Gruppe durch die Bienenbütteler Verwaltung prüfen lassen, ob die Gasheizung im Waldbad bereits nach Beendigung des letzten Schwimmkurses im August abgeschaltet werden kann. (AZ berichtete). Das würde jedoch bedeuten, dass die Teilnehmer beim Schwimmfest im September in ungeheizten Becken schwimmen müssen – ein Unding für Werner Simon.

Für den Organisator kommt eine Austragung der Veranstaltung unter diesen Bedingungen genauso wenig in Frage wie eine Verschiebung. Er ärgert sich und ist der Meinung, dass sich die Politiker nicht genug mit den Konsequenzen ihres Antrags befasst haben. „Von unserer gesamten Ratsbesetzung sind es leider nur ganz wenige, die regelmäßig Schwimmen gehen“, beklagt er im AZ-Gespräch. Nun könne man nur abwarten, „wie sich das Ganze entwickelt“.

Was ist grundsätzlich geplant? „Es bleibt alles beim Alten“, erklärt Simon. Wie in den vorherigen Jahren soll das Gemeindeschwimmfest wieder mit Wettbewerben in drei Staffeln – Familenstaffel, Gruppenstaffel und Gruppenstaffel „240plus“ für Senioren gefeiert werden. Nach Abschluss der Staffelläufe und Auswertung der Ergebnisse erfolgt eine Siegerehrung. Alle Teilnehmer erhalten Urkunden. Zusätzlich werden Wanderpokale an die Staffelsieger ausgegeben.

Der allgemeine Badebetrieb soll während der Staffeln eingeschränkt und danach wieder vollständig möglich sein. Je nach Anzahl der gemeldeten Schwimmstaffeln werden drei oder vier Bahnen in voller Länge für den Wettkampf abgeteilt, der übrige Badbereich wird weitgehend normal genutzt.

Anmeldungen bis zum 2. September unter TSV-Schwimmfest.Bttl-2022@gmx.de, mit den Anmeldeformularen im Waldbad oder unter (0 58 23) 77 22 bei Familie Simon.

Auch interessant

Kommentare