Drei leicht Verletzte bei Unfall in Rullstorf / Wirtschaftlicher Totalschaden am Fahrzeug

Audi prallt gegen Baum – Säugling leicht verletzt

+
Wirtschaftlicher Totalschaden: Verunfallter Audi nach der Kollision mit mehreren kleinen Bäumen in Rullstorf.

jsf Rullstorf. Bei einem Verkehrsunfall im Ortsteil Boltersen sind heute Morgen drei Personen leicht verletzt worden. Der 29-Jährige Fahrer hatte in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und konnte eine Kollision mit einem Baum nicht mehr vermeiden. 

Bei dem Unfall, der sich gegen 10.45 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Neumühlen und Boltersen ereignete, wurden sowohl der 29-jährige Fahrer, die 22-jährige Beifahrerin und deren Säugling leicht verletzt. 

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen war der Audi der Familie im Bereich des Bahnübergangs in einer Rechtskurve ins Schleudern gekommen. Der 29 Jahre alte Fahrer versuchte dabei noch gegenzulenken, geriet dabei aber wieder ins Schleudern und kam letztlich nach links von der Fahrbahn ab, wo der Audi schließlich mit mehreren kleineren Bäumen kollidierte. Aufgrund der Sicherung des Säuglings (gesicherte Kindersitzschale) und der Eltern (angeschnallt), erlitten alle drei Insassen nur leichte Verletzungen.

Die Familie wurde anschließend durch zwei Rettungswagenbesatzungen und Ärzte betreut. Am Pkw Audi entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von einigen tausend Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare