Wittorf: 29-jähriger Fahrer volltrunken am Steuer

1,84 Promille: Renault prallt gegen Leitplanke

+
(Symbolbild)

pm/jsf Wittorf. Ein angetrunkener 29-jähriger Renaultfahrer verlor in der Nach von Donnerstag auf Freitag gegen 0.30 Uhr im Bereich des Wiesenwegs die Kontrolle über sein Fahrzeug. In der Folge kam der Mann mit seinem Renault von der Straße ab und prallte kurz darauf gegen eine Leitplanke.

Daraufhin habe der 29-Jährige zusammen mit zwei weiteren unbekannten Personen versucht, das Fahrzeug abzuschleppen. Dumm nur, dass ein aufmerksamer Zeuge, der das Treiben beobachtete, direkt die Polizei rief. 

Bei Eintreffen der Beamten ergriffen die beiden unbekannten Helfer sofort die Flucht. Bei dem 29-Jährigen Fahrer stellten die Polizisten anschließend einen Atemalkoholwert von 1,84 Promille fest.

Da der dringende Verdacht besteht, dass der Mann zuvor mit dem Wagen gefahren und dann verunfallt ist, wurde ihm eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren gegen ihn eingeleitet.

Außerdem war der 29-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Die bei dem Unfall entstandene Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 4.000 Euro.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare