1. az-online.de
  2. Uelzen

Aufatmen im Kreis Uelzen: Esterholzer Kreisel und B191/B71 bald fertig

Erstellt:

Von: Lars Becker

Kommentare

Ein Schild weist auf Straßenbauarbeiten hin
Im Landkreis Uelzen sind zwei Baustellen, die für weiträumige Umleitungen gesorgt haben, bald Geschichte. © Jan Woitas/dpa

Zwei mehrmonatige Baustellen im Landkreis Uelzen, die mit weiträumigen Umleitungen verbunden waren, sind auf die Zielgeraden.

Uelzen/Landkreis – Sowohl der Bau des Esterholzer Kreisverkehres als auch die Bauarbeiten auf der B 191/B 71 werden in Kürze abgeschlossen, wie die Kreisverwaltung und die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr erklären.

Der Landkreis Uelzen hat am Montag informiert, dass die Freigabe des Esterholzer Kreisels (L 270 und K 17 zwischen Uelzen und Wieren) am Dienstag, 18. Oktober, erfolgen soll.

Radweg zwischen Stöcken und Pieperhöfen fertig

Für 10 Uhr ist die Wiedereröffnung des in der Vergangenheit unfallträchtigen Bereiches vorgesehen. Die Arbeiten haben rund zwei Monate gedauert. Landrat Dr. Heiko Blume, Annette Padberg (Landesstraßenbaubehörde) und Andreas Dobslaw (Unfallkommission für Stadt und Kreis) geben den Kreisel frei.

Wieder befahrbar ist seitFreitag der Abschnitt der B191 zwischen Stöcken und Pieperhöfen, nachdem der dortige Radweg saniert wurde. Der Abschluss der Arbeiten zwischen Oldenstadt und Uelzen sei für den 21. Oktober geplant.

Die Arbeiten hätten wegen einer zusätzlichen Maßnahme des Abwasserzweckverbandes etwa eine Woche länger gedauert als geplant, so die Straßenbaubehörde.

Auch interessant

Kommentare