Bären sind ein Muss,. . .

+
Der Uhlenköper

. . . wenn man in Kanada Urlaub macht. Da kann man sie in der freien Natur entdecken, nicht nur hinter Gittern – ein kleines Problem für Leute, die ohne schützende Blechummantelung durch Kanada fahren. Per Fahrrad nämlich auf stillgelegten Bahnstrecken.

Eine schöne Idee der kanadischen Tourismusexperten, wenn nur die Bären nicht wären. Die verdrücken sich normalerweise, wenn sie einen Menschen hören. Fahrräder sind aber leise und wenn ein Bär von einem Menschen überrascht wird, dann kann das für den ziemlich unangenehm werden. Ein Glöckchen am Fahrradlenker soll die Bären warnen, damit sich Mensch und Tier nicht in die Quere kommen. Das mag so lange gut gehen, bis ein Bär wegen seines knurrenden Magens seine Scheu überwindet und sich einen Radfahrer packt. Ab dann greift der Pawlowsche Reflex : Bär hört Klingeln, Bär weiß, etwas Leckeres ist in der Nähe, Speichelfluss setzt ein... Die Idee mit der Glocke ist nicht durchdacht, findet der Uhlenköper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare