1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Bad Bodenteich

UPDATE: 17-Jährige aus Wohngruppe in Bad Bodenteich gefunden – Mädchen gesund in Emden angetroffen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Michael Koch

Kommentare

Eingeschaltetes Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug.
Polizei, Blaulicht (Symbolbild) © (Symbolbild) Monika Skolimowska/dpa

Die Suche hat einer 17-Jährigen, die aus einer Wohneinrichtung in Bad Bodenteich abgehauen war, hat nun ein Ende.

(UPDATE vom 29. August, 15.05 Uhr): Nachdem eine aufgrund ihres kachektischen (abgemagerten) Gesundheitszustands in einer Wohngruppe (nicht Klinik) in Bad Bodenteich untergebrachte 17-Jährige in den Abendstunden des 24. August mit ihren Sachen verschwand, leitete die Polizei Suchmaßnahmen ein.

Die Jugendliche wurde letztendlich in den frühen Abendstunden am Sonntag wohlbehalten am Bahnhof in Emden (Niedersachsen) angetroffen und in eine Einrichtung gebracht.

(UPDATE vom 26. August, 14.11 Uhr): pm Bad Bodenteich/Uelzen/Wittingen/Knesebeck/Karlsruhe – Auch am Donnerstag, 25. August, setzte die Polizei ihre Such-/Fahndungsmaßnahmen fort und konnte das Mobiltelefon der Jugendlichen, das kurzzeitig eingeschaltet war, im Bereich Knesebeck (im Kreis Gifhorn) orten. Suchmaßnahmen dort auch mit Einsatz eines Polizeihubschraubers verliefen ohne Erfolg. Die Polizei geht weiterhin davon aus, dass die 17-Jährige in ihre Heimat in Richtung Karlsruhe zurückreisen will.

Die Jugendliche ist weiterhin zur Aufenthaltsermittlung und Fahndung ausgeschrieben.

Personenbeschreibung

Die junge Frau ist 17 Jahre alt, 1,65 Meter groß, sehr schlank, trägt rotblondes, gelocktes, längeres Haar (vermutlich zu einem Zopf gebunden). Kleidung: Filzschuhe in türkis, blaue Jeans, graues T-Shirt mit schwarzen Schmetterlingen, darüber eine türkise Sweatjacke.

(Erstmeldung): pm Bad Bodenteich/Uelzen/Karlsruhe – Nach einer 17 Jahre alten Jugendliche sucht aktuell die Polizei Uelzen. Das Mädchen war aufgrund ihres kachektischen (abgemagerten) Gesundheitszustands seit kurzem in der Klinik in Bad Bodenteich untergebracht und verschwand inklusive ihrer Sachen am Mittwochabend, 24. August. Eine sofortige Fahndung im näheren Umfeld verlief zunächst ohne Erfolg. Die Polizei geht davon aus, dass die 17-Jährige in die Heimat in Richtung Karlsruhe zurückreisen will.

Neben einer Ausschreibung zur Aufenthaltsermittlung und Fahndungsmaßnahmen in Absprache mit der Bundespolizei werden parallel aktuell weitere Suchmaßnahmen im Nahbereich überdacht.

Auch interessant

Kommentare