Dach des Dorfgemeinschaftshauses Soltendieck erhält neue Stützbalken / Arbeitsbeginn nächste Woche?

Umbau nochmals 40 000 Euro teurer

+
Weil sich die Brettbinder im Dachstuhl verzogen haben, müssen sie nun stabilisiert werden. Das führt zu Mehrkosten.

Soltendieck. Die verbogenen Brettbinder im Dach des Dorfgemeinschaftshauses Soltendieck (AZ berichtete) sollen so schnell wie möglich stabilisiert werden. Das kündigt Gemeindedirektor Harald Bene-cke auf AZ-Anfrage an.

„Wenn alles gut geht, könnte in einer Woche mit den Arbeiten begonnen werden“, sagte er gestern. Jetzt steht auch fest, was diese zusätzliche Maßnahme kosten wird. „Wir rechnen mit Mehrausgaben von etwa 40 000 Euro“, so Benecke.

Mehr zum Thema

Umbau bis zu 50¿000 Euro teurer?

Totalsanierung: Alles muss raus

Zur Stabilisierung der Brettbinder, die sich durch jahrelangen Druck gekrümmt haben, werden neue Holzbalken seitlich in das Dach eingesetzt. Dadurch werde sich der Umbau voraussichtlich um acht bis zehn Wochen verzögern. Eigentlich sollte das Dorfgemeinschaftshaus im Frühsommer 2015 eingeweiht werden.

Die Gesamtkosten für die Modernisierung des Gebäudes erhöhen sich nochmals. „Wir rechnen jetzt mit 1,22 Millionen Euro. Die ursprüngliche Kalkulation aus dem Jahr 2012 war von 933 000 Euro ausgegangen“, schilderte der Gemeindedirektor. Zwei Drittel davon sollen Bund und Land finanzieren, das restliche Drittel die Gemeinde Soltendieck. [...]

Von Bernd Schossadowski

Lesen Sie mehr dazu im E-Paper und in der Printausgabe der AZ.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare