Bundesumweltamt betreibt Messstation bei Langenbrügge / Luftbelastung seit 1990 deutlich gesunken

Tägliche Schadstoffmessung im Wald bei Langenbrügge

+
Andreas Schwerin (Foto) ist einer von drei Mitarbeitern der Luftmessstation Waldhof bei Langenbrügge, die das Umweltbundesamt betreibt.

bs Langenbrügge. Sein Blick richtet sich täglich auf die Filter in den metallischen Staubsammlern: Andreas Schwerin ist einer von drei Mitarbeitern der Messstation, die das Umweltbundesamt in Waldhof bei Langenbrügge betreibt.

Dort wird die Schadstoffbelastung in Luft und Niederschlägen ermittelt.

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (12.04.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare