Partys nur bis 22 Uhr?

Strenge Auflagen vom Landkreis für „Studio 21“ in Bodenteich

+
Das „Studio 21“ in Bad Bodenteich öffnete am Samstag zum ersten Mal. Doch der Landkreis Uelzen erlaubt eine Nutzung des Gebäudes nur bis 22 Uhr – ein Nackenschlag für das Betreiberteam um André Russ.

Bad Bodenteich – Es war für viele Jahre ein Stein des Anstoßes in Bad Bodenteich. Das Haus der Gastes, ehemals Schützenhaus, hatte seit Anfang 2013 leergestanden. Weil es durch das undichte Dach regnete, war das Gebäude von Schimmelpilzen befallen.

Lange Zeit hatte der Flecken vergeblich versucht, die Immobilie zu veräußern – bis sie schließlich von André Russ gekauft, umfassend saniert und zu einem Veranstaltungszentrum mit Gastronomie umgebaut wurde.

Am Samstag öffnete das „Studio 21“ in Bad Bodenteich zum ersten Mal. Doch nun türmt sich vor Geschäftsführer André Russ eine gewaltige Hürde auf: Wegen der benachbarten Wohnbebauung hat ihm der Landkreis untersagt, das „Studio 21“ länger als 22 Uhr zu öffnen. Das könnte für Partys und Musik-Events, die oft erst am späten Abend beginnen, das Aus bedeuten.

Kreissprecher Martin Theine verweist auf AZ-Anfrage darauf, dass im Bauantrag, den Russ im Juni beim Landkreis eingereicht hat, ein Nutzungskonzept mit Öffnungszeiten bis maximal 22 Uhr angegeben worden sei. „Bei Zuwiderhandlungen drohen dem Betreiber empfindliche Bußgelder“, betont Theine.

Russ gibt zu, dass er in seinem Bauantrag nur eine Öffnungszeit von 6 bis 22 Uhr beantragt hat. Doch von einem Mitarbeiter des Landkreises, der dort inzwischen nicht mehr arbeitet, habe er seinerzeit mündlich signalisiert bekommen, dass eine Nutzung des „Studios 21“ auch zu späterer Stunde noch geduldet würde. Darauf habe er sich verlassen, sagt Russ.

Wie es in der Sache weitergeht, ist unklar.

VON BERND SCHOSSADOWSKI

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare