Seepark mit neuem Namen

Neue Schilder werden derzeit nach und nach im Seepark aufgestellt. Das Erholungsgebiet trägt künftig den Namen Kurpark am See.

Bad Bodenteich. Der Bad Bodenteicher Seepark wird umbenannt. Künftig wird die Erholungseinrichtung „Kurpark am See“ heißen. „Es ist eine Folge aus dem Anerkennungsverfahren“, weiß Samtgemeindebürgermeister Rainer Kölling. Das Anerkennungsverfahren war notwendig, damit Bad Bodenteich Kneipp-Kurort bleiben kann (die AZ berichtete).

„Nach dem Prädikatisierungsverfahren haben wir eine To-Do-Liste bekommen“, erklärt Torsten Nowotny, Leiter der Bad Bodenteicher Kurverwaltung. Auf eben dieser Liste stand vermerkt, dass der Kurpark für die Gäste besser erkennbar gemacht werden solle.

„Das Seepark-Fest wird allerdings nicht umbenannt“, sagt Nowotny schmunzelnd. Genauso wenig wie der Triathlon. Stück für Stück werden nun die Schilder geändert und aktualisiert.

Und damit der Kurpark für die Besucher auch Ruhe und Entspannung bietet, lehnte der Tourismusausschusses des Fleckens Bad Bodenteich eine Trainingsmöglichkeit für Hundewassersport im Seepark ab. Ausschlaggebend war der geplante Standort bei der Besucherplattform vor der Angelhütte. Der Ausschuss unterstützt das Vorhaben prinzipiell gern, aber nicht an dieser Stelle – so das Fazit der Ausschussmitglieder. Ebenfalls schwierig ist die Tatsache, dass Hunde im Kurpark grundsätzlich angeleint werden müssen und dass es zu möglichen Konfrontationen mit den Anglern kommen könnte.

Von Jörn Nolting

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare