Unbekannte stehlen Werbetafel des CDU-Ortsverbandes am Bodenteicher Waldbad / Polizei ermittelt

Sabotage an Sponsorenwand

+
Auf der Sponsorenwand neben dem Eingang des Bad Bodenteicher Waldbades klafft links unten eine Lücke. Dort haben Unbekannte die Werbetafel des CDU-Ortsverbandes Bad Bodenteich-Lüder-Soltendieck abgerissen und gestohlen.

Bad Bodenteich. Dass Wahlplakate politischer Parteien beschädigt, beschmiert oder gestohlen werden, ist keine Seltenheit. Doch dass Unbekannte eine Werbetafel des CDU-Ortsverbandes Bad Bodenteich-Lüder-Soltendieck von der Sponsorenwand am Bodenteicher Waldbad klauen, ist ein nicht alltäglicher Vorfall.

Jörg Formella

Entsprechend sauer sind Ortsverbandsvorsitzende Sabine Bauck und Bad Bodenteichs CDU-Ratsfraktionschef Jörg Formella über den Verlust der 50 mal 30 Zentimeter großen Kunststofftafel. Der Diebstahl hat sich vermutlich in der Nacht zum vergangenen Sonnabend ereignet. „Wir hatten die Werbetafel erst einen Tag zuvor aufgehängt“, berichtet Sabine Bauck. Am nächsten Morgen habe ihr Ehemann beim Frühschwimmen im Waldbad bemerkt, dass die Tafel fehlt. Auf dieser waren ein silbernes Niedersachsenross, das CDU-Logo in Rot und der Zusatz „Bad Bodenteich Lüder Soltendieck“ in blauer Schrift abgebildet.

Sabine Bauck glaubt an einen Sabotage-Akt. Das mit Klebstoff an der Freibad-Mauer angebrachte Werbeschild sei gezielt abgerissen worden. „Es ist nicht jeder ein Freund der CDU. Aber so etwas ist der falsche Weg. Das ist ein Unding“, schimpft sie. Denn die Tafel sei kein politisches Statement, sondern diene in erster Linie der finanziellen Förderung des Waldbades. Für seine Tafel an der Sponsorenwand, an der zahlreiche weitere Werbeschilder örtlicher Unternehmen und Privatpersonen hängen, zahle der CDU-Ortsverband der Samtgemeinde Aue nämlich 60 Euro pro Jahr.

Auch Jörg Formella hat kein Verständnis für den Diebstahl. Zwar habe die Herstellung der Tafel nur 30 Euro gekostet. Es gehe aber darum, den Erhalt des Waldbades zu unterstützen. Daher sei es „deprimierend“, dass das Schild entwendet wurde. „Die schaden mehr dem Waldbad als uns“, meint Formella mit Blick auf die unbekannten Täter.

Einen Zusammenhang mit dem aktuellen Bundes- und Landtagswahlkampf hält der Fraktionsvorsitzende für möglich. „Es ist schon auffällig, dass nur das CDU-Schild gestohlen wurde, und zwar kurz, nachdem es angebracht worden war“, sagt er. An Mutmaßungen, dass die Tat von Anhängern einer anderen Partei verübt wurde, will sich Formella aber nicht beteiligen. Das seien Spekulationen. Eines steht für ihn jedoch fest: „Wir werden auf jeden Fall ein neues Schild besorgen.“

Unterdessen ermittelt die Polizei, denn die CDU hat den Diebstahl angezeigt. Hinweise auf die Täter nehmen die Beamten in Uelzen unter (05 81) 93 00 oder in Bad Bodenteich, (0 58 24) 96 30 00, entgegen.

Von Bernd Schossadowski

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare