Ehemalige Titelträgerin Aileen Pohl mit guten Erinnerungen / Sprungbrett für weitere Wettbewerbe

Misswahl am Seepark

Aileen Pohl hat die Wahl 2011 gewonnen, Model werden will sie aber nicht mehr. Den Tag der Wahl selbst hat sie als Lokalmatadorin genossen – und sie hat gemerkt, dass das Management drum herum noch interessanter ist. Foto: Privat

kah Bad Bodenteich. Zum traditionellen Seeparkfest am Sonntag, 11. August, werden in Bad Bodenteich auch wieder die schönsten Frauen der Region – und darüber hinaus – auf den Laufsteg steigen. Die Wahl zur Miss Bad Bodenteich steht an.

Erneut sind Teilnehmerinnen im Alter von 17 bis 26 Jahren aufgerufen, mitzumachen . Sie erhalten ein Styling des Teams der Friseure „Le Clou“, bevor es auf den Laufsteg geht. Beginn ist gegen 16 Uhr, die Krönung gibt es gegen 18 Uhr. Im ersten Durchgang präsentieren sich die Teilnehmerinnen in Abendmode und im zweiten Durchgang folgt die Bademode.

Für junge Frauen aus der Heimatregion wird die ganze Show dabei schnell zu einem Ritt auf einer Woge des Lokalpatriotismus. Das hat Aileen Pohl gemerkt, die 2011 Miss Bad Bodenteich wurde – und auch aus dem Flecken stammt. „Es war sehr, sehr schön an diesem Tag“, sagt die heute 20-Jährige. „Ich hatte viel Unterstützung von Freunden und Bekannten, und hinterher haben mir alle gratuliert und sich für mich gefreut“, sagt sie heute in Erinnerung an den Tag ihrer Miss-Wahl. Mit Blick auf ihre Mitbewerberinnen meint sie: „Wir waren alle sehr unterschiedlich“, zwei gleiche Mädchen habe es da nicht gegeben.

Model wurde sie dennoch nicht, sie will es auch gar nicht mehr werden. Woran sie aber auch Interesse gefunden hat, ist Management. Bei der Miss-Bodenteich-Wahl habe sie gemerkt, dass das, was neben und hinter der Bühne abläuft, spannend ist. Zunächst will sie aber eine Ausbildung zur Versicherungskauffrau beginnen.

Für andere ist die Teilnahme der erste Schritt in Richtung Profi-Model-Karriere. Die erfolgreichen Teilnehmerinnen bekommen laut Veranstalter, dem Unternehmen Mondial Events Organisation in Paris, kurz MEO, Jobangebote für Modenschauen, Autogrammstunden, Empfänge oder Produktpräsentationen sowie Fotoshootings, Firmenwerbungen oder Fernsehauftritte. Über 70 Termine habe etwa Susan Henry als Miss Deutschland 2012 gehabt.

Detlef Tursies von MGO führt seit 26 Jahren die Wahlen zur nationalen Schönheitskönigin durch. Er vertritt in Deutschland die Mondial Events Organisation (MEO, heute Endemol) mit Sitz in Paris. Als Stargast erden die amtierende Mrs. Deutschland und die Mrs. Europe Lena Koch in Bad Bodenteich erwartet. Erneut warten Sachpreise auf die Siegerinnen und die Qualifikation zur offiziellen Landeswahl der MGO. Vize Miss Bad Bodenteich Angela Loboda wurde 2012 zur Miss MGO Niedersachsen gewählt.

Kommentare